Schnellanfrage





captcha

CONTACT:

Michael Häuslmeier

 
E-MAIL: 

travelloungereisen@
gmail.com


MOBILE Austria: 
+43 650 909 9009

 
ADRESS India: 

# 137, Aahiri,
13th main, 7th cross,
HSR Layout sector 5, 
Bengaluru - 560034, 
Karnataka, India. 

MOBILE India: 
+91 9902933332

Rundreise Südkarnataka: Bengaluru

Bengaluru war noch bis vor wenigen Jahren wegen seines angenehmen Klimas so etwas wie ein Luftkurort. Durch den rapiden Anstieg an Forschung und Industrie, vor allem in der IT Branche, erlitt Bengaluru einen gewaltigen Zustrom an Menschen aus allen Teilen Indiens sowie der westlichen Welt und zählt zu den am schnellsten wachsenden Städten der Welt. Z.B. werden täglich ca. 800 Fahrzeuge angemeldet. Die Stadt wurde zu einem stickigen Moloch. Die Fortbewegung mit dem Auto zur Hauptverkehrszeit ist ein Geduldsspiel. Am besten kommt man noch mit den gelbschwarzen Autorikschas weiter

Touristisch werden wir uns in der Stadt nicht lange aufhalten. Einkaufen ist im riesigen Geschäftsviertel von Bengaluru allerdings ein Erlebnis. Commercial Street, Brigade Road und Mahatma Gandhi Road sind nur einige der vielen großen und kleinen Geschäftsstraßen in denen man alles findet, von billigen und teuren Souvenirs, von indischer Handarbeit bis Dior und Nokia, aber auch Mercedes und Co.

 

Wenn Zeit vorhanden ist, sollte man folgendes ansehen:

 

Tipu Sultans Sommer Palast

Dieser Palast ist mitten im Herzen von Bengaluru. Der vor mehr als 200 Jahren, komplett aus Teakholz erbaute Sommerpalast liegt mitten im Zentrum von Bengaluru

 

Vidhana Soudha

Der Sitz des Parlamentes von Karnataka wurde im neo drawidischen Stil erbaut und 1956 fertiggestellt

 

Bangalore Palast

Er wurde von den Wodeyars 1887 im Tudorstil erbaut und er ist eine verkleinerte Kopie des Windsor Castles.

 

Karnataka High Court

Dieses in roter Farbe 1868 im Neu klassischen Stiel errichtete Gebäude ist der Sitz des Höchstgerichtes von Karnataka.

 

Lal Bagh (der rote Garten)

Bengaluru ist für indische Verhältnisse eine Gartenstadt. Der botanische Garten „Lal Bahg“ ist sicherlich der schönste. Jedes Jahr werden hier Blumencorsos veranstaltet. Der von Hyder Ali errichtet Park besitzt ein großes Glashaus und ein Aquarium.

 

Gavi Gangadhareshwara Temple

Er wurde vermutlich im 9 Jahrhundert errichtet und ist dem Gott Shiva gewidmet. Wie jeder Shiva Tempel ist auch hier sein Reittier der Stier (ind. Nandi) zu sehen. Mitte Januar strahlt für eine Stunde das Sonnenlicht durch seine Hörner auf das in einer Höhle gelegene Heiligtum des Tempels, dem Shiva Linga. Zu dieser Zeit findet auch das Sankranthi Fest statt, welches den Beginn der Erntezeit symbolisiert. Tausende Gläubige besuchen dann den Tempel.